Wohnhausanlage
Wienerbergstraße 16-20, A-1120 Wien

Sanierung 2011-2013

Auftraggeber: Wiener Wohnen
Baubetreuung: Haj-Tech-Plan Bauplanungs GmbH

Wienerbergstraße 16-20
Wienerbergstraße 16-20
Wienerbergstraße 16-20
Wienerbergstraße 16-20

Fotos: © www.wulz.cc

Die architektonisch bemerkenswerte städtische Wohnhausanlage Nr. 16 – 18 wurde 1926/27 von den Architekten Rudolf Frass, Rudolf Perco und Karl Dorfmeister errichtet. Im zur Straße hin offenen Innenhof befinden sich zwei Plastiken Knabe mit Bär und Mädchen mit Gänsen von Wilhelm Hejda (1929). Der anschließende Baublock Nr. 20 wurde zur gleichen Zeit von Camillo Fritz Discher und Paul Gütl errichtet. Dieser Bauteil zeigt verschiedene expressionistische Bauelemente, wie Spitzgiebel, Polygonalerker und Klinkerfelder.

Im Mittelpunkt der Arbeiten steht die thermisch-energetische Sanierung, bei der alle Fassaden unter Zuziehung des Bundesdenkmalamtes neu hergestellt werden, wobei der Erhaltung der Gesamtcharakteristik (Gesimse, Sockelausbildung, Klinkerfassaden) besonderes Augenmerk geschenkt wird.